Neuer Hahnenschrei 2017 Dezember / 2018 Januar

Liebe Leserinnen, lieber Leser,

wenn Sie diesen Hahnenschrei in Händen halten, beginnt mit dem 1. Adventssonntag gerade das neue Kirchenjahr. Advent, der Weg zur Weih-Nacht, die Heilige Nacht selbst, Feiertage und der Kalenderjahreswechsel liegen vor uns. Eine Zeit, die für viele sehr wichtig ist, die erwartet wird, in der die Seele zur Ruhe kommen möchte. Leider wissen wir auch, dass das oft gar nicht so einfach ist. Diese Ausgabe möchte Sie dabei begleiten, zum Innehalten und Nachdenken anregen. Viele musikalische Veranstaltungen laden besonders in dieser Zeit ein zum Hören und Mitsingen vertrauter und neuer Weihnachtslieder. Ich persönlich freue mich beispielsweise darauf, dass in die länger werdende Dunkelheit die vielen Lichter scheinen, mit denen Straßen, Plätze und Häuser geschmückt werden. Gleichsam symbolisch will dieses Licht unsere Umgebung erleuchten, erwärmen bis in unsere Stuben und Herzen hinein. Am Anfang kaum zu spüren, werden dann ab Weihnachten die Tage wieder länger. Mit dem Licht der Welt wird es jeden Tag deutlicher hell sein. Für jeden von uns will dieses Licht leuchten, dabei helfen, Wärme und Frieden für die Seele zu finden. Ich wünsche Ihnen eine gesegnete Adventsund Weihnachtszeit!

Andreas Bergs (Editorial Hahnenschrei)

Print Friendly, PDF & Email