Neuer Hahnenschrei Febr/Mär 2017

Liebe Leserin, lieber Leser,
das neue Jahr ist wieder in vollem Gange. 2017_02-3_HahnenschreiDie Weihnachtszeit mit all
ihren Angeboten schon fast vergessen, viele Veranstaltungen liegen auch im ersten Viertel des neuen Jahres vor uns. Eine besondere Kirchenjahreszeit ist die Fasten- und Passionszeit, die mit dem Aschermittwoch (in diesem Jahr der 1 . März) beginnt und uns mit hinein nimmt in das Leben Jesu bis hin zu seinem Tod am Kreuz.
Unser Hahnenschrei lädt Sie ein, noch einmal inne zu halten und zurück zu schauen auf das, was gewesen ist und auch voraus zu
schauen auf die regelmäßigen und unregelmäßigen Angebote in
unserer Region siebenKIRCHEN.

Viel Freude beim Lesen und Entdecken wünscht Ihnen
Ihr Pfarrer Thomas Schädlich

Mi, 28. Dez 19:30 Uhr KlangBild: Weihnachtslieder – klassisch und modern (Oberseifersdorf)

Oberseifersdorfer Wintermusikklangbild_oberseifersdorf
Mittwoch, 28. Dezember 2016 19.30 Uhr

in der geheizten Kirche zu Oberseifersdorf!

Christmas Doubles
Martin Strohhäcker, Linda und Andre Engelbrecht musizieren bekannte Weihnachtslieder in unterschiedlichen Klangfarben und Stilen; von Barock bis Jazz, von besinnlich bis temperamentvoll.
Eine weihnachtliche Reise durch die Welt der Musikepochen.

Weitere Details siehe: http://www.klangbild-konzerte.de/

 

Strukturreform: Einladung zu Informationsabenden

Folgendes Schreiben aus der Suptur:

kblogoLiebe Schwestern und Brüder,

im Oktober [2016] hat die Kirchenleitung unserer Landeskirche das Strukturpapier „Kirche mit Hoffnung in Sachsen“ beschlossen und veröffentlicht. Sie finden den Wortlaut im Internet: hier. Dieses Strukturpapier benennt Grund und Wege zur Strukturreform, die ab Januar 2019 in allen Kirchenbezirken beginnt. Der demographische Wandel lässt unsere Kirchgemeinden und die Landeskirche nicht unberührt. So werden wir im Jahr 2040 in unserem Kirchenbezirk nicht mehr 29.200 evangelisch-lutherische Christen sein, sondern nur noch 12.200. Und so müssen wir miteinander Schwerpunkte bedenken und Strukturen schaffen, mit und in denen wir in den kommenden Jahren und Jahrzehnten hier in der Oberlausitz mutig, fröhlich und mit Gottvertrauen unseren Glauben leben und weitergeben. Wir müssen also schon jetzt an die Gemeinde und Kirche der Zukunft denken, in der unsere Kinder und Enkel mitarbeiten werden. Das ist wirklich eine Herausforderung – und wir müssen diese Herausforderung annehmen und das Beste für die Gemeinden und für unsere Landeskirche suchen.

Sicher sind die Zahlen der Gemeindeglieder-Prognose der Anlass zu unserem Nachdenken über andere – auch größere – Strukturen. Wir wollen aber zuallererst darauf schauen, welch wunderbaren Grund wir alle in unserem Glauben und mit unserer Kirche haben: Jesus Christus. Er bleibt beständig bei uns, auch wenn sich Strukturen und Aufgaben ändern werden. Das sollte uns Kraft und Mut geben!

Die ephoralen Mitarbeiter laden Sie herzlich zu einem Informationsabend an drei Orten unseres Kirchenbezirkes ein. Die Information über den möglichen Weg zur Bildung von Regionen ist an jedem Abend identisch. Sie können also den Termin und den Ort so auswählen, wie es für Sie zeitlich gut passt. Im Anschluss an die Vorstellung der Arbeitsergebnisse des Strukturausschusses des Kirchenbezirksvorstandes werden wir uns Zeit nehmen zum Gespräch miteinander.

  • 31. Januar 2017 im Lutherhof Neugersdorf
  • 2. Februar 2017 im Kirchgemeindesaal Zittau (Pfarrstraße 14)
  • 9. Februar 2017 im Diakonatssaal Löbau (Johannisstraße 1-3)
  • jeweils von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!

In der Verbundenheit unseres Glaubens grüße ich Sie herzlich Ihre Superintendentin Antje Pech